NLD-Logo Niedersachen klar Logo

Denkmale im Netz! Digitaler Denkmalatlas Niedersachsen gestartet

Am 22. Januar hat das Niedersächsische Landesamt für Denkmalpflege den Denkmalatlas Niedersachsen der Öffentlichkeit vorgestellt
Berichte zur Denkmalpflege in Niedersachsen, Heft 2/2020

Berichte zur Denkmalpflege in Niedersachsen, Heft 2/2020

Typisch Niedersachsen? Die Vielfalt der regionalen Bautraditionen Zur Kulturlandschaft im Südosten

Ausstellung: "Bodenschätze – Geschichte(n) aus dem Untergrund" im Forschungsmuseum Schöningen

Ab dem 26. Mai präsentiert das Niedersächsische Landesamt für Denkmalpflege erstmalig eine archäologische Ausstellung im Forschungsmuseum Schöningen. Die Ausstellungseröffnung kann am 25. Mai, ab 18.00 Uhr, live im Internet verfolgt werden.
Coding da Vinci – Kultur-Hackathon kommt im Oktober 2020 nach Niedersachsen

Das Niedersächsische Landesamt für Denkmalpflege beteiligt sich Kultur-Hackathon Coding da Vinci, der im Oktober 2020 in Niedersachsen stattfindet.
Villa Rümpler um 1870, später Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege Seidenkleid und Reifrock um 1760, Germanisches Nationalmuseum Nürnberg

Hinweise zu coronabedingten Einschränkung im NLD

Ab dem 13. Juli ist ein beschränkter Besuchsverkehr im Niedersächsischen Landesamt für Denkmalpflege zugelassen. Besuche sind dann grundsätzlich wieder möglich. Besucherinnen und Besucher müssen sich aber vorher anmelden. mehr

Coding da Vinci – Kultur-Hackathon kommt im Oktober 2020 nach Niedersachsen

Coding da Vinci

Kultur-Hackathon kommt im Oktober 2020 nach Niedersachsen. mehr

Berichte zur Denkmalpflege in Niedersachsen, Heft 2/2020

Berichte zur Denkmalpflege in Niedersachsen, Heft 2/2020

Die zweite Ausgabe der "Berichte zur Denkmalpflege in Niedersachsen" im Jahr 2020 beschäftigt sich im Schwerpunkt mit der Vielfalt der regionalen Bautraditionen und den Kulturlandschaften im ehemaligen Regierungsbezirk Braunschweig. mehr

Ausstellung: "Bodenschätze – Geschichte(n) aus dem Untergrund" im Forschungsmuseum Schöningen

Die neue Sonderausstellung im Forschungsmuseum Schöningen feiert am 25. Mai, ab 18.00 Uhr, ihre virtuelle Eröffnung und ist vom 26. Mai bis zum 13. September 2020 für Besucherinnen und Besucher geöffnet. mehr

300.000 Jahre alter Elefant aus Schöningen fast vollständig erhalten

300.000 Jahre alter Elefant aus Schöningen fast vollständig erhalten

Archologen haben im Forschungsmuseum Schöningen den neuesten Sensationsfund der benachbarten Grabungsstelle vorgestellt: das nahezu vollständiges Skelett eines eurasischen Waldelefanten, der vor rund 300.000 Jahren im Landkreis Helmstedt lebte. mehr

"Hamlet" mit MNB im Forschungsmuseum Schöningen

Forschungsmuseum Schöningen öffnet am 12. Mai

Sommersaison beginnt mit coronabedingten Einschränkungen mehr

Umfang und Verknüpfung der Linked Open Data Cloud im März 2020 (CC-BY) Bildrechte: https://lod-cloud.net/clouds/lod-cloud.svg

Neu im Denkmalatlas: Was macht eigentlich ein Fundmünzenbearbeiter?

Interview mit Ulrich Werz mehr

Beispiele für Eingabedaten: 1. Zeile: geschummerte Ausschnitte aus dem Geländemodell, 2.Zeile: mit überlagerten Labeln (Vektor), 3. Zeile: Label-Bilder (Malek / Kazimi / Thiemann / Sester) Bildrechte: Katharina Malek, Bashir Kazimi, Frank Thiemann, Monika Sester

Forschungsprojekt Künstliche Intelligenz und Montanarchäologie

Seit 2017 entwickeln das Institut für Kartographie und Geoinformatik der Leibniz Universität Hannover und die Arbeitsstelle Montanarchäologie des NLD Anwendungen der Künstlichen Intelligenz, um in hochaufgelösten digitalen Geländemodellen (DGM) automatisch historische Geländestrukturen zu entdecken. mehr

300.000 Jahre alter Wurfstock aus Schöningen zeigt: Steinzeitmenschen setzten Holzwaffen ein Bildrechte: © Eberhard Karls Universität Tübingen

300.000 Jahre alter Wurfstock aus Schöningen zeigt: Steinzeitmenschen setzten Holzwaffen ein

Wissenschaftsminister Thümler: „Weiterer sensationeller Fund unterstreicht Bedeutung des Forschungsmuseums“ mehr

Das Derneburger Mausoleum des Grafen zu Münster Bildrechte: K. Hiller

Neu im Denkmalatlas: Das Derneburger Mausoleum des Grafen Ernst zu Münster

Erkenntnisse der Bauforschung. Von Karl Hiller mehr

Hans Martin Frickes „Ziegenbock-Station“ in Osterholz-Scharmbeck Bildrechte: Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte, Nachlass Hans Martin Fricke

Neu im Denkmalatlas: Das Bauhaus in der Provinz

Hans Martin Frickes „Ziegenbock-Station“ in Osterholz-Scharmbeck. Von Rainer Stamm mehr

Die Dömitzer Eisenbahnbrücke Bildrechte: Volker Mende

Neu im Denkmalatlas: Die Dömitzer Eisenbahnbrücke und ihre Fortifikation

Planungsgeschichte anhand archivalischer Quellen. Von Volker Mende. mehr

Twitter

Unsere Kampagne #DenkmalEntdecken und der Denkmalatlas Niedersachsen bei Twitter

Sie wollen Kulturdenkmale des Landes entdecken und spannende Hintergrundinformationen von Experten bekommen? Auch in Zeiten abgesagter Veranstaltungen, Social Distancing und dem Wunsch zu Hause zu bleiben, um niemanden zu gefährden, wollen wir Sie umfassend informieren. mehr

Denkmale im Netz! Digitaler Denkmalatlas Niedersachsen gestartet

Am 22. Januar hat das Niedersächsische Landesamt für Denkmalpflege den Denkmalatlas Niedersachsen der Öffentlichkeit vorgestellt. mehr

Bildrechte: NLD

Ausstellung digital: "Auf dem Weg zum Bauhaus – Das Erwachen der Moderne in Niedersachsen"

Die Ausstellung des NLD zum 100-jährigen Bauhaus-Jubiläum, die von Februar 2019 bis April 2020 in Hannover, Wolfsburg, Osnabrück, Bad Pyrmont, Worpswede, Celle, Alfeld, Braunschweig, Oldenburg und Meppen zu sehen war, ist nun auch digital auf dem Kulturebeportal Niedersachsen erlebbar. mehr

Das Fagus-Werk in Alfeld, 1911–1914 von Walter Gropius

Deutscher Preis für Denkmalschutz 2019 an Ernst Greten

Das Präsidium des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz verleiht in diesem Jahr unter anderem Ernst Greten, der für sein außergewöhnliches Engagement bei der denkmalgerechten Restaurierung und Instandsetzung des Fagus-Werks in Alfeld den Deutschen Preis für Denkmalschutz erhält. mehr

+++ Schließung des NLD für Besucherinnen und Besucher +++

Das Niedersächsische Landesamt für Denkmalpflege ist bis auf Weiteres für den Besucherverkehr geschlossen.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln