NLD-Logo Niedersachen klar Logo

Öffentliche Führungen am prähistorischen Bohlenweg Pr 6 im Aschener Moor, Kreis Diepholz, zum Tag des offenen Denkmals am 8. September 2019

Der über 2.000 Jahre alte Bohlenweg »Pr 6«, der durch das ausgedehnte Moor zwischen Diepholz und Lohne führte, wird seit Juni 2019 wieder archäologisch untersucht. Am Tag des offenen Denkmals (Sonntag, 8. September 2019) finden zwischen 11:30 und 16:00 Uhr zu jeder vollen Stunde öffentliche Führungen statt.

Die Ausgrabung und Erkundung des Weges sind Teil des Projektes »Naturerlebnis am prähistorischen Bohlenweg im Aschener/Heeder Moor«, das vom Verein »Naturpark Dümmer« getragen wird und mit Hilfe des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und mehreren Förderern unterstützt und finanziert wird. Das Ziel des Projektes ist es, die Ergebnisse der Ausgrabung entlang einer modernen Rekonstruktion des Bohlenweges erlebbar zu machen.

Das 520 m lange Teilstück des Weges, das in den kommenden drei Jahren ausgegraben wird, lässt sich als Folge von Torfabbau nicht an Ort und Stelle bewahren. Daher wird der Weg im Rahmen einer Notbergung von der Grabungsfirma denkmal3D in Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Landesamt für Denkmalpflege (NLD) ausgegraben. Im Zuge der Untersuchung werden die neuesten Methoden zur Dokumentation eingesetzt. Mit den qualitätsvollen 3D-Ansichten wird es anschließend möglich sein, den Weg zumindest virtuell wiederauferstehen zu lassen.

Das Ausgrabungsprojekt ist das größte, das seit Jahrzehnten an einem Bohlenweg stattgefunden hat. Dabei sind nicht nur neue archäologische Funde zu erwarten, die gewonnenen Daten werden auch neue Informationen zur Landschaft und Landnutzung vor 2.000 Jahren beinhalten.

Programm:
Die Moorarchäologin des NLD, Dr. Marion Heumüller, erläutert die Ausgrabungssituation vor Ort. Die Grabungsfirma denkmal3D demonstriert den Einsatz neuer Techniken. Das Industrie Museum Lohne bietet gemeinsam mit dem Städtischen Infopunkt weitere Führungen zum Thema Moor an.

Lage der Ausgrabung:
Nahe am Ossenbecker Moorweg, dieser ist aber kaum befahrbar. Anfahrt am besten über die »Lindloge«, von dort aus ca. 700 m langer Fußweg über das Moor (ausgeschildert).
Der Bohlenweg Pr 6 im Aschener Moor  
Artikel-Informationen

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln