NLD-Logo Niedersachen klar Logo

Denkmalatlas vor Ort

In "Denkmalatlas vor Ort" gewähren wir einen Blick von Expertinnen und Experten auf besondere Objekte des Kulturerbes in Niedersachsen. So soll die Wartezeit überbrückt werden, bis hoffentlich spätestens ab Frühsommer auch die Montagsvorträge wieder in Präsenz oder zumindest hybrid stattfinden können.

Direkt zum Auftakt der neuen Reihe am 3. März steht eine ganz außergewöhnliche Führung über den Jüdischen Friedhof in Hannover Bothfeld. Dessen Gebäude, allen voran die Trauerhalle, bis 1960 errichtet nach einem Entwurf des Architekten Hermann Zvi Guttmann, sind bemerkenswerte Beispiele jüdischen Bauens aus der Phase der Nachkriegsmoderne. Beim Rundgang erörtern Rabbiner Shlomo Afanasev, Jüdische Gemeinde Hannover, und der Architekturhistoriker Ulrich Knufinke vom NLD die religiöse und architekturgeschichtliche Bedeutung der denkmalgeschützten Anlage. Ulrich Knufinke stellt wenig später im Rahmen seines Montagsvortrags am 7. März auch das Projekt einer "Jüdischen Topografie Niedersachen" vor.

Weitere Exkursionen haben den Stadtfriedhof Engesohde, das Zooviertel Hannover und den Braunschweiger Wallring zum Ziel.

Denkmalatlas vor Ort – Programm Frühling 2022:

3. März, 15.30 Uhr Shlomo Afanasev & Ulrich Knufinke: Gebäude des jüdischen Friedhofs in Hannover Bothfeld aus den 1960er-Jahren
Treffpunkt: Vor dem Haupteingang des Jüdischen Friedhofs Hannover Bothfeld, Burgwedeler Str. 90, 30657 Hannover
Bitte beachten Sie, dass Herren eine Kopfbedeckung zu tragen haben

30. März, 15.30 Uhr Siegfried Janke: Der Bildhauer Karl Gundelach. Aktuelle G.D.N.-Förderfälle auf dem Stadtfriedhof Engesohde
Treffpunkt: Vor dem Haupteingang des Stadtfriedhofs Engesohde, Orli-Wald-Allee 2, 30173 Hannover

28. April, 16.00 Uhr Birte Rogacki-Thiemann: Historische Villen im Zooviertel Hannover
Treffpunkt: Villa Ebeling, Hindenburgstr. 42, 30175 Hannover

25. Mai, 16.00 Uhr Jan Lubitz: Der Braunschweiger Wallring – ein städtebauliches Gesamtkunstwerk des 18. und 19. Jahrhunderts
Treffpunkt: Alte Dampflok vor dem Braunschweiger Hauptbahnhof

28. Juni, 16.00 Uhr Thomas Terberger: Führung durch die Ausstellung "Die Erfindung der Götter" im Niedersächsischen Landesmuseum Hannover.
Treffpunkt ist das Foyer des Landemuseums, Willy-Brandt-Allee 5, 30169 Hannover. Der Eintritt beträgt 10,- Euro (ermäßigt 8,-).

Anmeldung unter oder . Tel: 05 11 / 9 25 - 52 63

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln