NLD-Logo Niedersachen klar Logo

Workshop: Berechnung der Wirtschaftlichkeit für denkmalgeschützte und andere Immobilien

Muss die Berechnung der Wirtschaftlichkeit zwangsläufig zu der Genehmigung eines Abbruchs einer Immobilie in unseren Fachwerkstädten oder auch bei anderen historischen Gebäuden führen … oder gibt es andere Lösungen?

Die Arbeitsgemeinschaft Deutsche Fachwerkstädte e.V. und das Niedersächsische Landesamt für Denkmalpflege möchten über viele Facetten informieren, die helfen einen Abbruch abzuwehren.

Die Wege, besser den Spagat zwischen Abbruch und Erhaltungsmodellen zu finden, sollen mit diesem Workshop anhand der unterschiedlichen Berechnungen aufgezeigt werden.

Die jetzt für alle digital verfügbare Excel-Tabelle zur Wirtschaftlichkeitsberechnung ist das Ergebnis vieler Arbeitsstunden der AG-Mitglieder Bildung und Recht. Hier sei ein besonderer Dank Herrn Reinald Wiechert und Herrn Gisbert Knipscheer gesagt, die maßgeblich an der Fertigstellung dieses Rechenprogramms beteiligt waren. Das Ergebnis ist eine alles umfassende Excel-Tabelle, die für alle Berechnungen der Wirtschaftlichkeit die entscheidenden Eckpfeiler setzt und ebenso für denkmalgeschützte Gebäude wie für die verschiedenen Fachwerkbauten oder jegliche Immobilie anwendbar ist und genauso für jede andere Immobilie genutzt werden kann.


Programm:

bis 11.00 Uhr

Anreise mit Check-in und Kaffee

11.00 Uhr
Begrüßung
Dipl.-Ing. Maren Sommer-Frohms, Geschäftsführerin der ADF
Dipl.-Ing. Doris Olbeter, NLD und Vorsitzende der AG Bildung und Recht in der ADF

Hintergrundinformationen zum Thema
Wirtschaftlichkeitsberechnung einer denkmalgeschützten Immobilie
Reinald Wiechert, Jurist und Kommentator des Niedersächsischen Denkmalschutzgesetzes, Hannover

Umbaupause mit Kaffee

Workshop I
Grundlagen für das Arbeiten mit der Excel-Tabelle, Wirtschaftlichkeitsberechnung
Gisbert Knipscheer, UDSchB Stadt Celle

13.00 Uhr
Mittagspause

14.00 Uhr

Workshop II
Einzelfallstudien in Anwendung der Excel-Tabelle zur Wirtschaftlichkeitsberechnung (nach Möglichkeit mit Bearbeitung von diversen Fallbeispielen auf dem eigenen Notebook)
Gisbert Knipscheer, UDSchB Stadt Celle

15.00 Uhr
Aktuelles aus der Arbeit der Arbeitsgemeinschaft Deutsche Fachwerkstädte
Dipl.-Ing. Maren Sommer-Frohms, Geschäftsführerin der ADF

15.15 Uhr
Aktuelles zum Projekt ‚Denkmalatlas‘ in Niedersachsen
Dr. Ulrich Knufinke, NLD

ca. 15.30 Uhr
Ende

Anmeldung:
Bitte anmelden nur via Mail an: Frau Simone Jahn info@fachwerk-arge.de. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt, daher wird Ihre Anmeldung nach Anmeldedatum berücksichtigt.* Anmeldeschluss ist der 21.10.2019.

Bitte bringen Sie Ihr Notebook und ggf. entsprechende Adapter für einen Anschluss an einen Standardbeamer mit.

Gebühr:
s. Programm

Ansprechpartnerin:
Dipl.-Ing. Doris Olbeter (NLD)
Team Öffentlichkeit, Fort- und Weiterbildung
Scharnhorststraße 1, 30175 Hannover
Tel.: 0511/925 5274 und 05141/9788091
doris.olbeter@nld.niedersachsen.de

*Stornierungen sind in diesem Fall nicht möglich, daher bleibt die Anmeldung gebührenpflichtig.

 
 

Datum und Ort der Veranstaltung:

Datum: 28.10.2019

Ort: Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege, Scharnhorststraße 1, 30175 Hannover

Artikel-Informationen

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln