NLD-Logo Niedersachen klar Logo

Wissenschaftlicher Volontär (m/w/d)

Das Niedersächsische Landesamt für Denkmalpflege (NLD) ist die zentrale Fachbehörde für Denkmalpflege in Niedersachsen mit Sitz in Hannover und Stützpunkten in Braunschweig, Lüneburg und Oldenburg sowie dem Forschungsmuseum Schöningen. Das NLD ist dem Schutz und der Pflege des kulturellen Erbes verpflichtet und fungiert als kompetenter Ansprechpartner für Denkmaleigentümer, Denkmalschutzbehörden, die Fachöffentlichkeit und für interessierte Bürgerinnen und Bürger. Es hat insbesondere die Aufgabe, die Kulturdenkmale des Landes Niedersachsens zu erfassen, zu erforschen und zu dokumentieren.

Das Niedersächsische Landesamt für Denkmalpflege sucht zum 01.06.2021 für die Abteilung Bau- und Kunstdenkmalpflege

einen wissenschaftlichen Volontär (m/w/d)

Wissenschaftliche Volontäre*innen erhalten eine Vergütung in Höhe von 50 v.H. des Entgelts der Entgeltgruppe 13 Stufe 1 TV-L. Die Stelle ist für zwei Jahre befristet und hat einen Stellenumfang von 100 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit. Die Beschäftigung erfolgt entsprechend dem Runderlass des Nds. MWK vom 10. Februar 2016 – Z 2.1 – 03480/2.1 (43) – „Beschäftigung von wissenschaftlichen Volontärinnen und wissenschaft­lichen Volontären an den staatlichen Museen und im Bereich der Denkmalpflege und des Kulturmanagements in Niedersachsen“ (Nds. MBl. 2016, S. 262).

Die Stelle ist dem Referat B1 – Inventarisation und Landesweite Spezialgebiete zugeordnet. Der Dienstort ist Hannover. Die Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen wird vorausgesetzt. Die Stelle ist nicht teilzeitgeeignet.

Einstellungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (M.A., Master oder Diplom) der Kunstgeschichte, der Architektur oder der Denkmalpflege an einer Universität, einer Technischen Hochschule oder einer anderen nach Landesrecht anerkannten wissenschaftlichen Hochschule. Der Masterabschluss an einer dualen Hochschule oder Fachhochschule muss für den Zugang zur Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt (ehem. höherer Dienst) akkreditiert sein. Geleistete Praktika in der Denkmalpflege sind erwünscht.

Wir bieten Ihnen Ausbildung und Praxiserfahrung in:
· Inventarisation und Dokumentation von Bau-, Kunst- und Gartendenkmalen
· Fachinformationssysteme wie ADABweb, dem Denkmalverzeichnis und dem Denkmalatlas
· Spezialgebiete wie Restaurierung, Orgeln, Bauforschung sowie die technische, industrielle und städtebauliche Denkmalpflege
· Denkmalfachliche Beratung und Fördermittelberatung bei Instandsetzungsmaßnahmen
· Denkmal-, Bau- und Planungsrecht sowie behördlichen Aufgabenstellungen

Wir erwarten von Ihnen:
· solide Fachkenntnisse in der Architektur- und Kunstgeschichte
· punktuelle Erfahrungen mit historischen Bautechniken und Sanierungstechnologien
· Mitwirkung in der Öffentlichkeitsarbeit durch Aufsätze und Vorträge
· routinierten Umgang mit analogen und internetgestützten Fachinformationen sowie versierte Handhabung von Text-, Bild-, GIS- und Kommunikationsprogrammen
· Engagement, soziale Kompetenz, Kommunikationsgeschick, Teamfähigkeit
· Führerschein der Klasse B

Das NLD bietet Ihnen als Arbeitgeber neben einer vielfältigen Ausbildung in allen Bereichen der Bau- und Kunstdenkmalpflege Niedersachsens auch flexible Arbeitszeiten und zusätzliche Fortbildungsmöglichkeiten.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann richten Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen mit einem Anschreiben, einem Lebenslauf, Arbeitszeugnisse, Urkunde sowie Abschlusszeugnis und ggf. dem schriftlichen Einverständnis zur Einsicht in ihre Personalakte bis zum
14.04.2021 an:

Dr. Christina Krafczyk
Präsidentin
Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege
Scharnhorststraße 1
30175 Hannover
Az.: Z2-03041-2021-05

Die Bewerbungen sind bitte per E-Mail an NLD-Personal@nld.niedersachsen.de einzureichen. Digitale Bewerbungsunterlagen sind als ein pdf-Dokument in einer Datei mit einer Größe von maximal 5 MB zu übersenden.

Für weitere Fragen steht Ihnen der Referatsleiter Dr.-Ing. Rainer Schomann (Tel.: 0511/925-5286) zur Verfügung. Bei Rückfragen zum Auswahlverfahren wenden Sie sich an Frau Maren Wosing (Tel.: 0511/925-5253).

Schwerbehinderte oder Ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besonders berücksichtigt. Eine Schwerbehinderung oder Gleichstellung bitte ich zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen.

Das NLD strebt in allen Positionen an, Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichstellungsgesetzes (NGG) abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Männern besonders erwünscht und können nach Maßgabe des § 13 NGG bevorzugt berücksichtigt werden. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Personen mit Migrationshintergrund.

Bewerbungskosten können durch das NLD nicht erstattet werden. Ihre persönlichen Bewerbungsdaten werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens verarbeitet, und nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung der Aufbewahrungsfrist von zwei Monaten und der datenschutzrechtlichen Grundsätze vernichtet.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln