NLD-Logo Niedersachen klar Logo

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) für die Verzeichnisqualifizierung und Inventarisation in der Bau- und Kunstdenkmalpflege

Das Niedersächsische Landesamt für Denkmalpflege (NLD) macht im Rahmen eines vom Land Niedersachsen geförderten Projekts die Denkmallandschaft als "Denkmalatlas Niedersachsen" online zugänglich. Mit dem Denkmalatlas, Teil der Digitalisierungsoffensive des Landes Niedersachsen, informiert das NLD die Öffentlichkeit über das Kulturerbe und trägt zu dessen Erhaltung für zukünftige Generationen bei. Für den Denkmalatlas suchen wir engagierte Kolleginnen und Kollegen, die an der Qualifizierung des vorhandenen Datenbestands, der landesweiten Denkmalerfassung und der digitalen Publikation im interdisziplinären Team der Stabsstelle Denkmalatlas Niedersachsen mitarbeiten.

Das Niedersächsische Landesamt für Denkmalpflege sucht für die Abteilung Bau- und Kunstdenkmalpflege Regionalreferat Braunschweig zum nächstmöglichen Zeitpunkt

einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/ w/ d) für die Verzeichnisqualifizierung und Inventarisation in der Bau- und Kunstdenkmalpflege.

Voraussetzung ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (M.A., Master oder Diplom) der Fachrichtungen Architektur, Kunstgeschichte oder einer anderen für die Aufgaben relevanten Studienrichtung. Die zu besetzende Stelle ist nach Entgeltgruppe 13 TV-L bewertet und projektbedingt bis zum 31.12.2023 befristet (mit Option auf Verlängerung sofern die Projektverlängerung bewilligt wird). Der Stellenumfang beträgt 100 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit. Die Stellen gehören zum Referat B1 Landesweite Spezialgebiete.

Ihre Aufgaben:
Zentrale Aufgabe ist die Qualifizierung des Denkmalverzeichnisses für die online-Publikation "Denkmalatlas Niedersachsen". Die Tätigkeit umfasst die wissenschaftlich qualifizierte Erarbeitung von Denkmalbeschreibungen und -begründungen und die systematische Bewertung des Schutzumfangs der Denkmale. Arbeitsgrundlage ist das Fachinformationssystem ADABweb. Beiträge zu thematischen Publikationen im Denkmalatlas, zur Öffentlichkeitsarbeit und zu behördlichen Aufgaben sowie häufige Dienstreisen gehören zum Aufgabenspektrum.

Qualifikation:
· Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Diplom der Fachrichtung Architektur, Kunstgeschichte oder einer anderen für die Aufgaben relevanten Studienrichtung
· gute Kenntnisse der Baugeschichte vom Mittelalter bis zur Gegenwart
· berufliche Erfahrungen in der Denkmalpflege oder mindestens ein wissenschaftliches Volontariat in einer Denkmalfachbehörde
· eine präzise schriftliche und mündliche Ausdrucksweise sowie die Fähigkeit zur überzeugenden Argumentation
· Fähigkeiten in der interdisziplinären Arbeit, der Kommunikation nach innen und außen, selbstständige Arbeitsorganisation und Eigeninitiative
· Sicherer Umgang mit der Standardbürosoftware sowie Erfahrungen im Umgang mit Datenbanken und Geoinformationssystemen
· Flexibilität und Bereitschaft zu häufigen Dienstreisen (Führerschein der Klasse B wird vorausgesetzt; die Bereitschaft zur Nutzung von Privat-PKW für dienstliche Zwecke wird erbeten)

Das Niedersächsische Landesamt für Denkmalpflege bietet Ihnen als Arbeitgeber neben flexiblen Arbeitszeiten, einer bedarfsgerechten Einarbeitung und Fortbildungsmöglichkeiten eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge (VBL) für Beschäftigte im öffentlichen Dienst.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann richten Sie bitte ihre aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Arbeitszeugnisse, Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte)

bis zum 21.03.2021 unter Angabe des Aktenzeichens Z2-03041-2021/02 an:

Präsidentin
Dr. Christina Krafczyk
Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege
Scharnhorststraße 1
30175 Hannover

Die Bewerbungen sind per E-Mail an NLD-Personal@nld.niedersachsen.de einzureichen. Digitale Bewerbungsunterlagen sind als ein pdf-Dokument in einer Datei mit einer Größe von maximal 5 MB zu übersenden.

Für weitere Fragen steht Ihnen der Referatsleiter Rainer Schomann, Tel.-Nr. 0511/925-5286, zur Verfügung. Fragen zum Projekt Denkmalatlas Niedersachsen beantworten Dr.-Ing. Jan Lubitz, Tel. Nr. 0511/925-5327, und Dr.-Ing. Ulrich Knufinke, Tel. Nr. 0511/925-5221. Bei Fragen zum Auswahlverfahren können Sie sich unter der Tel.-Nr. 0511/925-5253 an den Personalbereich wenden.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Eine Schwerbehinderung/Gleichstellung bitte ich zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen.

Das NLD strebt in allen Bereichen und Positionen an, Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichstellungsgesetzes (NGG) abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht und können nach Maßgabe des § 13 NGG bevorzugt berücksichtigt werden.

Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Personen mit Migrationshintergrund.

Bewerbungskosten können nicht erstattet werden.

Ihre persönlichen Bewerbungsdaten werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens verarbeitet, und nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung der Aufbewahrungsfrist von zwei Monaten und der datenschutzrechtlichen Grundsätze vernichtet.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln