NLD-Logo Niedersachen klar Logo

Restaurator/in (m/w/d)

Das Niedersächsische Landesamt für Denkmalpflege (NLD) in Hannover sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Abteilung Fachdienste, Referat Restaurierung in der Bau- und Kunstdenkmalpflege einen/eine

Restaurator /Restauratorin (m/w/d)

im Fachgebiet der Konservierung und Restaurierung von Objekten aus Stein einschließlich Ziegel und Beton.

Es handelt sich um eine unbefristet Stelle, die mit 75 % (30 Wochenstunden) der regelmäßigen Arbeitszeit zu besetzten ist. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L. Der Dienstort ist Hannover.

Das Niedersächsische Landesamt für Denkmalpflege (NLD) ist Denkmalfachbehörde und außeruniversitäre Forschungseinrichtung mit Sitz in Hannover.

Aufgaben:

  • Beratung der Denkmaleigentümerinnen und Denkmaleigentümer sowie der staatlichen und kirchlichen Denkmalpflege- und Denkmalschutzbehörden
  • Entwicklung von wissenschaftlich fundierten Konzepten zur Konservierung und Restaurierung sowie Umsetzung von Konzepten und Erstellung von Dokumentationen und Gutachten
  • Erarbeitung wissenschaftlicher Grundlagen für die Erhaltung der niedersächsischen Bau- und Kunstdenkmale sowie Mitarbeit bei deren Erfassung und Erforschung in Form von Qualifizierung der Verzeichnisdaten.
  • Interdisziplinäre wissenschaftliche Zusammenarbeit im Partnerfeld der praktischen Denkmalpflege und der Wissenschaft
  • Veröffentlichung der Arbeitsergebnisse sowie Mitwirkung bei Fortbildungsveranstaltungen und in der Öffentlichkeitsarbeit

Qualifikation:

Voraussetzung für die Tätigkeit ist ein Hochschulstudium der Fachrichtungen Konservierung und Restaurierung von Steinobjekten mit einem Abschluss mit Diplom oder Master an einer Universität, einer Technischen Hochschule oder einer anderen nach Landesrecht anerkannten wissenschaftlichen Hochschule. Der Masterabschluss an einer Dualen Hochschule oder Fachhochschule muss für den Zugang zur Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt (ehem. höherer Dienst) akkreditiert sein. Der Nachweis ist mit der Bewerbung zu erbringen.

Vorausgesetzt werden außerdem mehrjährige Berufserfahrungen in der Steinkonservierung und Denkmalpflege sowie fundierte Kenntnisse sowohl in Bezug auf die historischen und modernen Materialien und Arbeitstechniken, als auch hinsichtlich der Untersuchung, Dokumentation und Befundauswertung. Erfahrungen mit der Ausschreibung und Vergabe von konservatorischen und restauratorischen Leistungen sind zwingend erforderlich.

Darüber hinaus erwarten wir

  • Verhandlungsgeschick sowie Organisations- und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zur andauernden Fortbildung und zur interdisziplinären Zusammenarbeit
  • Bereitschaft zu häufigen Dienstreisen in Niedersachsen und Führerschein der Klasse B/3
  • Gute Anwenderkenntnisse der Bürosoftware MS-Office sowie in der digitalen Bildbearbeitung und Kartierung

Wir bieten einen anspruchsvollen und gut ausgestatteten Arbeitsplatz in einem motivierten Team.

Das Niedersächsische Landesamt für Denkmalpflege bietet Ihnen als Arbeitgeber neben flexiblen Arbeitszeiten, einer bedarfsgerechten Einarbeitung und Fortbildungsmöglichkeiten eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge (VBL) für Beschäftigte im öffentlichen Dienst.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber oder ihnen gleichgestellte werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besonders berücksichtigt. Eine Schwerbehinderung/Gleichstellung bitten wir zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen.

Das NLD strebt in allen Bereichen und Positionen an, Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Männern besonders erwünscht und können nach Maßgabe des § 13 NGG bevorzugt berücksichtigt werden.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Arbeitszeugnisse etc. in einfacher Kopie) und ggf. dem schriftlichen Einverständnis zur Einsicht in die Personalakte richten Sie bitte bis zum 31.07.2020 unter Angabe der Kennnummer: Az.: Z10-03041-2020/02 an:

Dr. Christina Krafczyk
Präsidentin des
Niedersächsischen Landesamts für Denkmalpflege
Scharnhorststraße 1
30175 Hannover

Bewerbungen sind vorzugsweise auch per E-Mail möglich. Die Bewerbungsunterlagen sind als PDF-Dokument (bitte nur eine Datei) mit einer Maximalgröße von 5 MB an

NLD-Personal@NLD.Niedersachsen.dezu senden.

Für Rückfragen zum Anforderungsprofil steht Ihnen der Referatsleiter Herr Fiebiger (Tel.: 0511/925-5224) sowie für Fragen zum Auswahlverfahren Frau Wosing zur Verfügung (Tel. 0511/925-5253).

Ihre persönlichen Bewerbungsdaten werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens verarbeitet, und nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Grundsätze vernichtet. Sofern die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen gewünscht wird, ist ein ausreichend frankierter Rückumschlag beizulegen.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln