NLD-Logo Niedersachen klar Logo

Fachinformatiker (m/w/d) für die Systemintegration

Das Niedersächsische Landesamt für Denkmalpflege ist die zentrale Fachbehörde des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur mit Stützpunkten in Braunschweig, Lüneburg, Oldenburg und dem Forschungsmuseum in Schöningen. Das NLD hat die Aufgabe, die Kulturdenkmale des Landes Niedersachsens zu erfassen, zu erforschen und zu dokumentieren. Es versteht sich auch als vermittelnder Akteur in einem breiten Netzwerk der diversen Institutionen und Interessensvertreter*innen im Feld der Denkmalpflege.

Das Niedersächsische Landesamt für Denkmalpflege sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Abteilung Fachdienste

eine/n Fachinformatiker (m/w/d) für die Systemintegration

Die unbefristete Vollzeitstelle ist nach der Entgeltgruppe 9a TV-L bewertet. Dienstort ist Hannover.

Einstellungsvoraussetzung ist eine abgeschlossene Ausbildung zum*zur Fachinformatiker*in mit der Fachrichtung Systemintegration oder Anwendungsentwicklung oder zum*zur IT- Systemelektroniker*in.

Ihre Aufgaben
· Beschaffung, Betreuung, Auf- und Abbau von Arbeitsplatzrechnern und Peripherie (u.a. Digitalisierungshardware, Videokonferenzsysteme)
· Reparaturen sowie Pflege von Computern und Peripheriegerät
· Monitoring und Optimierung der Serverlandschaft und der Betriebssysteme sowie die Mitarbeit bei deren Auswahl, Bereitstellung und Implementierung (Hardware- und Lizenzmanagement)
· IT-Inventarisation und Dokumentation
· Einrichtung und Monitoring von Netzwerkkomponenten (Drucker, Multifunktionsgeräte, Computer, Scanner)
· Technische Umsetzung der Informationssicherheitsrichtlinien der Landesverwaltung
· Mitarbeit bei zukunftsorientierter Weiterentwicklung der Serverlandschaft und Netzwerkkomponenten (z.B. VOIP-Einbindung, USV und (Langzeit-) Archivierung)
· First-Level-Support NLD-Serverräume, Hardware NLD und Stützpunkten, Support bei fachspezifischen Verfahren und allgemeinen Anwendungen (Adressdatenbank, DoRIS, VOIP-Client, ZEUS, Office) bei Landesanwendungen und Kontakt zu jeweiligen Verfahrensanbietern (HWS, VOIP-Client, PTravel, z.B. Kontakt IT.N)
· Arbeitsplatzeinrichtung im Netzwerk (Einrichtung sowie Monitoring von Accounts, Problemaufnahme und Lösung)
· Betreuung von Schulungsräumen und Vortragsräumen (Rechner, Beamer) und Videokonferenzräumen/-systeme
· Es handelt sich um Tätigkeiten mit ausgeprägtem Kundenkontakt

Qualifikation:
· abgeschlossene Ausbildung zum*zur Fachinformatiker*in mit der Fachrichtung Systemintegration oder Anwendungsentwicklung oder zum*zur IT- Systemelektroniker*in
· allgemeine Fachkenntnisse moderner IT- Systeme
· umfangreiche Kenntnisse aktueller Microsoft Windows Betriebssysteme und gängiger Anwendungs-Software (z. B. Microsoft Office)
· Kenntnisse über grundlegende Netzwerk-Protokolle (z.B. TCP/IP) und Übertragungstechniken
· Von Vorteil sind Erfahrungen im Umgang mit Helpdesk-Systemen und in prozessorientierten Abläufen (ITIL)
· Team-, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit sowie hohe Kunden- und Serviceorientierung
· Fähigkeit, Prioritäten zu setzen, selbstständige Arbeitsorganisation und Eigeninitiative
- Angemessenes Selbstverständnis als Dienstleister*in
· Führerschein der Klasse B sowie die Bereitschaft zum Führen von Dienstwagen mit ggf. verbundenen Dienstreisen
· Bereitschaft zu regelmäßigen Fortbildungen

Das Niedersächsische Landesamt für Denkmalpflege sucht einen*e engagierten*e neuen/e Kollegen*in und bietet als Arbeitgeber neben flexiblen Arbeitszeiten und Fortbildungsmöglichkeiten eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge (VBL) für Beschäftigte im öffentlichen Dienst.

Sind Sie interessiert? Dann richten Sie bitte aussagefähige Bewerbungsunterlagen mit einem Anschreiben, einem Lebenslauf, Arbeitszeugnissen sowie der Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte bis zum
13.04.2021 an:

Dr. Christina Krafczyk
Präsidentin
Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege
Scharnhorststraße 1
30175 Hannover
Aktenzeichen: Z10-03041-2021/ 03

Die Bewerbungen sind als ein pdf-Dokument an
nld-personal@nld.niedersachsen.de zu senden. Die Größe Ihrer digitalen Bewerbungsunterlagen darf 5 MB insgesamt nicht überschreiten.

Für weitere Fragen steht Ihnen der Referatsleiter Herr Dr. Gohlisch, Tel.-Nr. 0511/925-5356, zur Verfügung. Bei Rückfragen zum Auswahlverfahren wenden Sie sich unter der Tel.-Nr. 0511/925-5253 an Frau Maren Wosing.

Schwerbehinderte oder Ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besonders berücksichtigt. Eine Schwerbehinderung oder Gleichstellung bitte ich zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen.

Das NLD strebt in allen Positionen an, Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichstellungsgesetzes (NGG) abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Männern besonders erwünscht und können nach Maßgabe des § 13 NGG bevorzugt berücksichtigt werden. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Personen mit Migrationshintergrund.

Bewerbungskosten können durch das NLD nicht erstattet werden. Ihre persönlichen Bewerbungsdaten werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens verarbeitet, und nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung der Aufbewahrungsfrist von zwei Monaten und der datenschutzrechtlichen Grundsätze vernichtet.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln